Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand Abstand
oben1
oben2 logo oben3
Firmenname oben4
oben5
Home
Wir über uns
Service / Download
Projekte / Profil
Kontakt

Impressum

Download als Word-Dokument

Name, Anschrift:

Greiling Thomas, Schwabenweg 6, 87493 Lauben
Tel: 08374/230233 Fax: 08374/230234 Mobil: 0171/6077266
EMail: info@tgss.de

Gebutsdatum:

31. Mai 1964

Abschluss:

Lehre Industrie-Elektroniker
(1. - 6. Semester Informatik Studium (Technik) an der FH München

DV-Tätigkeit:

Seit 1992, zum größten Teil in kleineren bis mittleren Teams.

Bevorzugte Einsatzgebiete:

Softwareentwicklung für die Plattformen Windows 3.1, Windows 95/98, Windows NT/2000/XP. Einsatz von visuellen Entwicklungs-Tools (Delphi, C++, VC++, BC++). Konzeption und Entwicklung von Client/Server-Applikationen. Datenbanken (dBase, Paradox, Informix, Interbase, MySQL, MSSQL). Installation und Vernetzung von Computersystemen, EDV-Organisation, Schulungen (Delphi, UBI-Fingerprint), Einsatz von Standardsoftware, Planung und Umsetzung von Internet-Projekten, (Java-Programmierung).

Einsetzbar:

Vollzeit, langfristig, nach Vereinbarung.

Einsatzorte:

Bevorzugt in Süddeutschland.

Bevorzugte Einsatzorte, Stundensatz, sonstiges:

Allgäu, Ulm, München, Stuttgart, Augsburg.
Stundensatz EUR 62.- zzgl. Fahrtkosten und evtl. Übernachtung.
(alternativ EUR 67.- bis 70.- inkl. Fahrtkosten, Übernachtung, etc.)

nach oben

Fachliche Schwerpunkte im Studium und in Projekten:

  • Entwicklung von komplexen Softwareprogrammen unter Windows 3.11, Windows 95,98 und Windows NT/2000/XP
  • Entwicklung von Client/Server-Anwendungen für Abwasser Zweckverband (Gruppenklärwerk)
  • Entwurf und Programmierung von grafischen Bedienoberflächen (Windows 3.11, Windows 95, WindowsNT/2000)
  • Verwendung von visuellen Entwicklungstools (Delphi, Visual C++, Borland C++)
  • Realisierung von Datenbank-Applikationen (relationale Datenbanken, SQL, dBase, Paradox, Informix, Oracle, MySQL, DB2), Erstellen von Tabellen, Abfragen und Reports
  • Objektorientierte Analyse (OOA), Design (OOD) und objektorientierte Programmierung (OOP)
  • Problemanalyse, Projektplanung und EDV-Koordination
  • Konfiguration und Vernetzung von Computersystemen, Installation von Standardsoftware
  • Automatisierung
  • Regelungs- und Steuerungstechnik
  • Simulation, Prozeßmodellierung, -steuerung und -visualisierung

Programmiersprachen:

mehrjährige Programmiererfahrung: Delphi, (Borland-) Pascal, SQL, C++/C (Visual C++, Borland C++).
Grundkenntnisse: Java (HTML), Clipper, Assembler (80x86 und VAX), STEP-5 u.ä..

Datenbanken und Client/Server-Tools:

mehrjährige Programmiererfahrung: Delphi, Informix, Oracle, MySQL, MSSQL, Paradox, dBase
Grundkenntnisse: Clipper, DB2.

Tools:

UNIX-Shells: bash
UNIX-Sprachen: gnu C
Editoren: Emacs, vi
GUI: X11, Windows

Betriebssysteme:

Windows 3.11, Windows 95, Windows 98, Windows NT/2000/XP, OS/2, UNIX (LINUX, HPUX), MS-DOS, VMS (VAX).

Netzwerke / Protokolle:

Ethernet (IEEE 802.1-3), TCP/IP, FTP, SMTP, HTTP, GOPHER (WWW).

Standardsoftware:

Microsoft Office, diverse Grafikprogramme, sowie andere gebräuchliche Windows-Programme, AutoCad bis V 11.0, Corel Draw, PSPICE, WordPro 96 / AmiPro.

Computer:

IBM-PC, DEC VAXstation (3100, 4000,...), IBM RS/6000, HP-UX.

Peripherie:

Modems, CD-ROMS und Brenner, Bandlaufwerke (DAT), Platten (SCSI), MO, Drucker, ISDN-Karten

nach oben

Bisherige größere Projekte:

Implementierung einer Software zur Verwaltung mehrsprachiger Texte Branche: KFZ-Prüfstände
von 06/93 - 10/93 mit 5 MM

  • Konzeption der Software (Rücksprache mit Anwendern)
  • Sprachdateien müssen als ASCII-Dateien vorliegen und verwaltet werden.
  • Implementierung einer Vorabversion unter DOS
  • Implementierung einer virtuellen Speicherverwaltung unter DOS
  • Weiterentwicklung des Projektes (Sortierfunktionen, Druckfunktionen, Vergleichfunktionen)
  • Portierung des Programms auf Windows 3.11
  • Erweiterung des Funktionsumfangs

Realisiert unter:
Betriebsysteme DOS, Windows 3.11
Entwicklungsumgebung Borland Pascal, Delphi 1.01

Datenübernahme, -aufbreitung und -visualisierung der Sensoren eines Gruppenklärwerkes Branche: Abwasserverband Kempten
von 03/94 - 05/96 mit 1 MJ

  • Übernahme der Simatikdaten auf eine IBM RS/6000 (alle 10 Sekunden)
  • Übertrag der Binärdaten in eine Informix-Datenbank.
  • Automatische Sicherung aller eingegangenen Daten auf MO-Laufwerk.
  • Entwicklung eines Betriebstagebuches mit Masken zur Datenmanipulation, -überwachung und -auswertung auf einem PC unter WINDOWS mit Zugriff auf die Informix-Datenbank. (Täglich, monatlich und jährlich)
  • Implementierung einer Online-Darstellung beliebiger Daten der Simatik unter WINDOWS.
  • Implementierung einer Wartungsverwaltung aller Klärwerkkomponenten.
  • Ausdruck aller Onlinekurven, Masken und Wartungslisten.
  • Erstellung der Online-Hilfe.

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11, Windows 95, AIX
Entwicklungsumgebung Borland Pascal, Delphi, C
Datenbanken Informix Tools, Libraries HyperScript, Help Magician Pro

nach oben

Entwicklung eines Druckertreibers unter WINDOWS für WENGER-Nadeldrucker zur direkten Ansteuerung aus einer Etikettiersoftware Branche: Softwarehaus / fertigende Industrie
von 04/95 - 06/95 mit 2 MM

  • Untersuchung und Bewertung von Optimierungsverfahren für hochauflösenden Grafikausdruck
  • Auswahl der Optimierungsmethode (TypeMaker) und Implementierung der Druckerschnittstelle
  • Implementierung des Treibers und Test der Applikation
  • Erstellung der Online-Hilfe

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11
Entwicklungsumgebung Borland Pascal
Tools, Libraries Help Magician Pro, TypeMaker

Installation, Konfiguration und Vernetzung von Computern Branche: Versicherungsagentur
von 01/95 - 02/95 mit 1 MM

  • Installation und Konfiguration von PC-Hardware (Platten, CD-ROM, DAT-Streamer)
  • Installation und Konfiguration von Betriebssystemen (Windows 3.11/95)
  • Installation und Einrichten eines LAN-Netzes Netzwerk unter Windows 95 und Windows 3.11
  • Netzwerkadministration

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11, Windows 95

Stufenweise Portierung einer bestehenden Etikettiersoftware von Pascal auf Delphi (16 bit) Branche: Softwarehaus / fertigende Industrie / Schreiner (Etiketten)
von 06/95 - 06/96 mit 8 MM

  • Anpassung der einzelnen Druckmodule (OOP)
  • Anpassung der Datenstrukturen / Angleichung der Modulschnittstellen
  • Implementierung (Portierung) der einzelenen Druckobjekte (neue Formulare und Objektstrukturen)
  • Portierung der Seriennummernverwaltung
  • Optimierung der verwendeten DLLs
  • Erstellung der Online-Hilfe
  • Erweiterung der Applikation um SQL-fähige Datenbankabfragen (BDE / ODBC)
  • Implementierung einer WMF-Unterstützung
  • Implementierung anwenderspezifischer Eingabeformulare

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11, Windows 95
Entwicklungsumgebung Delphi 1.01
Datenbanken dBase, Paradox, ODBC

nach oben

Planung und Realisierung einer Betriebsverwaltung Branche: Softwarehaus
von 01/96 - 04/96 mit 3 MM

  • Konzeption einer Betriebsverwaltung (Pflichtenheft)
  • Planung der Komponenten: Hotlineverwaltung, Entwicklung, Vertrieb, Raparatur, Auswertungen
  • Planung der Datenstrukturen für die einzelnen Programmodule
  • Planung und Realisierung der Benutzerschnittstelle
  • Realisierung der einzelnen Module
  • Datenübernahme aus bestehenden Programmen (GS-Adress, etc.)
  • Schulung der Anwender, Support
  • Einführung des Systems in den laufenden Betrieb (Umschaltung auf das neue System im laufenden Betrieb)

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11, Windows 95
Entwicklungsumgebung Delphi
Datenbanken dBase, Paradox

Entwicklung von Programmen unter UBI-Fingerprint für UBI EasyCoder Branche: Softwarehaus
von 07/96 - 01/97 mit 4 MM

  • Modifizierung des WINDOWS-Standarddruckertreibers auf spezielle Ansprüche.
  • Implementierung eines Druckertreibers für die Ansteuerung bestimmter Etikettlayouts mit variablen Daten von unterschiedlichen Rechnersystemen (UNIX, AS 400, PC)
  • Verbindung der obigen Programme zu einem einzigen Programm unter Beibehaltung aller Funktionalität.
  • Erweiterung des Programms um Steuerfunktionen (Portauswahl, Optimierungsmethoden, etc.)

Realisiert unter:
Betriebsysteme UBI-Fingerprint
Entwicklungsumgebung ASCII-Editor, SoftFing (s.u.)

Programmierung von dialogorientierten Windows-Anwendungen Branche: Softwarehaus
von 06/96 - 12/96 mit 3 MM

  • Konzeption, Implementierung, Dokumentation und Integration von Softwareprogrammen
  • Entwicklung von dialogorientierten Windows-Anwendungen (Delphi, Borland C++, Pascal)
  • Verwendung von OWL, visuelle Programmgenerierung
  • Entwicklung von VCL-Komponenten
  • Erstellen von DLLs und deren Einbindung in Delphi-Programme
  • Implementierung von Programmen mit Datenbank- und OLE-Unterstützung

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 3.11, Windows 95, Windows NT
Entwicklungsumgebung Delphi, BC++
Datenbanken dBase, Paradox, ODBC

nach oben

Planung und Realisierung einer integrierten Entwicklungsumgebung für UBI-Fingerprint Branche: Eigenentwicklung
von 08/96 - 05/97 mit 6 MM

  • Planung des Interpreters für UBI-Fingerprint, der IDE und der Benutzerschnittstellen
  • Implementierung des Interpreters für UBI-Fingerprint bis zur Version 6.1
  • Implementierung der IDE icl. Syntaxhighlight, Haltepunktfunktion, Online-Hilfe, Einzelschrittmodus, etc.

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 95, Windows NT
Entwicklungsumgebung Delphi

Erfassung technischer Grundlagen der Deutschen Telekom (T-Systems NOVA): Projekt ETEG (KONTES-Umfeld) Branche: Telekommunikation
von 09/97 - 04/03 vollzeit

  • Standardisierung, Datenfluß, Steuerung
  • Datenbankmodell
  • Entwicklung von VCL-Komponenten
  • Online-Update
  • Socketverbindungen zwischen Clients und Server (HP-UX)
  • Druckmodul / Auskunftsfunktionen
  • Implementierung einer abstrakten, gekapselten DB-Zugriffsschicht (Informix)
  • Setup (InstallShield)
  • Wartung, Instandhaltung und Weiterentwicklung sämtlicher Clientprogramme
  • Portierung von Delphi 3 auf Delphi 6
  • Clientinterkommunikation (Point to Multipoint Sockets)

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 95/98/ME, Windows NT/2000/XP, HP-UX
Entwicklungsumgebung Delphi
Datenbanken Informix

Entwicklung diverser Shareware-Komponenten Branche: Eingenentwicklung
05/01 - 07/01 mit 3MM

  • TNewEditWindow: Memo-Feld mit Syntaxhighlight, mehrfachem UNDO, uvm.
  • Druckerkomponenten: Druckersetup, Druckvorschau, Drucker
  • TSelectMask: Universelle DB-Selektionsmaske mit dyn. SQL-Statements
  • TObjectInspector: Universelle Pflegekomponente für beliebige Datensätze
  • TWinDir: Explorer-, Commander-Komponente mit Shell-Unterstützung
  • Office-Controls: TColorCombo, TOfficeEdit, TOfficeComboBox
  • TZip, TUnzip: Komprimierungskomponenten
  • TExtGrid: StringGrid mit vielen erweiterten Features (drehbare Schriften, Ausblenden von Spalten und Zeilen etc.)
  • TSpreadSheet: Skalierbare Tabellenkalkulation mit div. Features u.v.m.

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows 95/98, Windows NT/2000/XP
Entwicklungsumgebung Delphi 3.0/4.0/5.0/6.0/7.0

nach oben

Erweiterung einer ERP-Branchenlösung Branche: Handel, Industrie und Dienstleistung

  • Überarbeitung des Datenbankdesigns in MSSQL
  • Implementierung einer abstrakten DB-Zugriffsschicht
  • Neuimplementierung aller Komponenten
  • Standardisierung der Formularsteuerung
  • Portierung diverser Formulare auf die neue Datenbank inkl. Zugriffsschicht

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows NT/2000
Entwicklungsumgebung Delphi 5.0
Datenbank MSSQL 97

Entwicklung einer Prozessvisualisierung
Branche: Automobilautomation

  • Standardisierung, Datenfluss, Steuerung
  • Entwicklung von VCL-Komponenten
  • Socketkommunikation
  • DB-Zugriff über DB-Express

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows NT/2000,XP
Entwicklungsumgebung Delphi 6.0
Datenbank FlashFiler

Entwicklung einer Prozessdaten-Konvertierung
Branche: Automobilautomation

  • Standardisierung, Datenfluss, Steuerung
  • Datenmodell der Konvertertabellen
  • Implementierung einer DB.unabhängigen DB-Zugriffsschicht
  • Multithreaded TCP-Kommunikation mit den Prozessrechnern

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows NT/2000,XP
Entwicklungsumgebung Delphi 6.0
Datenbank Oracle 9.2,XML

nach oben

Entwicklung eines DB-Zugriffsschichtgenerators
Branche: Datenbank-Programmierung

  • Standardisierung, Datenfluss, Steuerung
  • Unterstützung beliebiger Datenbanken (derzeit: Oracle 9.2, Informix 7-9, MSSQL)
  • Erzeugung von Business-Objekten anhand der DB-Struktur
  • Unterstützung von BDE, ADO, DBExpress
  • DB-Schicht besitzt die Fähigkeit dyn. SQLs
  • Austausch der DB, ohne den Quelltext der Applikation zu ändern

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows NT/2000,XP
Entwicklungsumgebung Delphi 5.0 - 7.0
Datenbank Oracle 9.2,MSSQL,Informix 7.3,Informix 9.3,XML

Ansteuerung für Drehmomentschlüssel mit Funksender
Branche: Automobilautomation

  • Standardisierung, Datenfluss, Steuerung
  • Komponente zur Interaktion zwischen Anwendung und Kommunikations-Thread
  • Serielle Kommunikation mit dem NetMan
  • Integrierte Statemachine

Realisiert unter:
Betriebsysteme Windows NT/2000,XP
Entwicklungsumgebung Delphi 6.0

AWI-CS Carrier-Services
Branche: Telekommunikation

  • Erstellung von DV-Konzepten anhand der Fachkonzepte
  • Umsetzung der neuen Anforderungen in eine bestehende IV-Anwendung
  • Fehlersuche in Stored Procedures
  • Erstellung einer Komponente für Rave-Reports
  • Performance-Optimierung der DB und des Clients
  • Umstellung der Anwendung von BDE auf Luxena IDAC
  • Implementierung neuer Geschäftsfälle

Realisiert unter:
Betriebssysteme Windows 2000/ XP
Entwicklungsumgebung Delphi 5.0, 7.1
Datenbanken Informix 9.x

SQL-Studios für MySQL und Informix
Branche: Datenbankmanagement
Programmmerkmale

  • Mehrere SQL-Editoren in Registern
  • Syntax-Hervorhebung im SQL-Editor
  • Gleichzeitige Verbindung zu mehreren Servern
  • Darstellung der Serverstruktur im Baum
  • Grafische Oberfläche zum Anlegen und Ändern von Tabellen
  • Grafische Unterstützung bei der Pflege der Benutzerrechte
  • Ausführung der SQL-Statements im Hintergrund
  • Unterbrechbare SQL-Anweisungen
  • Unterstützung von Funktionen, Prozeduren, Trigger, Sequenzen, Synonymen und Views
  • Verarbeitung und Ausgabe der Ergebnisse mehrerer Anweisungen in einem Zugriff
  • Speichern der Ergebnismenge in einer Datei
  • SCRIPT-Debugger
  • SPL-Debugger
  • Un- / und Upload von Tabellendaten
  • Tabellen-Reorganisation
  • FTP und Telnet-Client
  • Vergleich von Datenbanken und Objekten

Realisiert unter:
Betriebssysteme Windows 2000 / XP
Entwicklungsumgebung Delphi 7.1 / 2005
Datenbanken Informix 7.3, 9.x
MySql 3.x - 5.x

TAPI Service Provider
Branche: Telekommunikation

  • First-party und third-party Betrieb
  • Lauffähig in Terminal-Server Umgebung
  • Fernkonfigurierbar
  • Benutzer-Authentifizierung möglich
  • Sämtliche Parameter konfigurierbar
  • Client / Server Betrieb

Realisiert unter:
Betriebssysteme Windows 2000 / XP / Vista
Entwicklungsumgebung Delphi 7.1

nach oben

unten1 totop unten3
unten2